werk+beobachtung+eigentlich+macht der gedanken

The Fourth Way (band)


CD Conceptophonie, NYC, 1976

(Ein von Resch geprägter Begriff für das Phänomen der paranormalen Tonbandstimmen, die aber nur ein Teil der Stimmen und Laute sind, die aus Dimensionen stammen, die normalerweise für das menschliche Ohr unzugänglich sind.
In derselben Bedeutung wird „Transzendalstimmen“ oder „Transaudio“ (instrumentelle Transkommunikation) gebraucht.
Seit den 1964 veröffentlichten Büchern "Stimmen aus dem All" von Friedrich Jürgenson (1903-1987; „Jürgensoneffekt“) und "Unhörbares wird hörbar" von Raudive wird an der Existenz dieses Phänomens nicht mehr gezweifelt.)